Schmackhaftes aus Kuba



Kuba – der karibische Traum. Doch nicht nur Sonne und endlose, weiße Sandstrände verbindet man mit der Insel. Auch kulinarisch Hotspots sollten nicht im Verborgenen bleiben, denn auch davon hat Kuba jede Menge zu bieten. In vielen Städten in unserem Land entstehen immer häufiger kubanische Restaurants mit landestypischen Speisen, die offenbar den Nerv der Gourmets getroffen haben. Doch auch zu Hause können schmackhafte Gerichte mit würzigen Zutaten zubereitet werden, die man gemeinsam mit der Familie und guten Freunden genießen kann. Hier nun zwei Rezepte, die schnell und einfach nach zu kochen sind.

Kubanisches Schweinefilet mit Papaya, Salsa und Mango

Ein wenig zeitaufwendig aber lohnenswert.
Benötigte Zutaten für vier Personen:

  • 600 Gramm Schweinefilet
  • 7 gepresste Knoblauchzehen
  • 250 ml Orangensaft
  • 6 EL Zitronensaft
  • 200 ml Wasser
  • 5 Lorbeerblätter
  • 1-2 Mangos gewürfelt
  • 1 rote Chili Schote, fein geschnitten oder gewürfelt
  • 1-2 Papaya, gewürfelt
  • 2 rote Zwiebeln, gehackt
  • 2 – 3 EL getrockneter Oregano
  • 2-3 EL Sojasauce
  • 3 EL Zitronensaft
  • 2 – 3 EL Koriander, gehackt
  • 2 – 3 EL gehackte Minze

Für die Zubereitung der Marinade Orangensaft, Zitronensaft, Wasser, Knoblauch, Sojasauce, Oregano und Lorbeer ordentlich mischen und das Schweinefilet damit marinieren. Anschließend das Fleisch 24 Stunden in der Marinade ziehen lassen.

Das Fleisch am folgenden Tag nun auf den Grillrost legen und über einer mit dem Wasser gefüllten Form bei einer Temperatur (Umluft ideal) von 240 Grad Celsius rund 25 Minuten garen lassen.

Die übrigen Zutaten während dieser Zeit zu einer Salsa verarbeiten, die dann zum Filet serviert wird.

Nach dem Mahl eine kubanische Zigarre genießen oder, wer dem Rauchen abgeschworen hat, kann alternativ natürlich auch mit einer E-Zigarette, wie sie auch von www.clicksmoker.com angeboten wird, das kulinarische Highlight abrunden.

Chili Con Carne aus Kuba

Einfache und schnelle Zubereitung.
Zutaten für vier Personen:

  • 1 kg Rinderhack
  • 150 g Kidneybohnen
  • 300 g gewürfelte Zwiebeln
  • 4 Knoblauchzehen
  • 100 g Oregano
  • ½ EL Chili
  • 2 TL rotes Paprikapulver
  • 1 Möhre
  • 1 Dose geschälter Tomaten
  • 1 Tasse Espresso
  • Tabasco und Salz nach Geschmack

Vorbereitungszeit rund 15 Minuten, Kochzeit etwa 25 Minuten.
Hack salzen und scharf anbraten. Zwiebeln anschwitzen und mit dem Hack mischen. Dabei schon die Gemüsewürfel und den Knoblauch in Olivenöl kurz anbraten und zugeben. Nun die Tomaten dazu und mit Kakao und Espresso auffüllen. Alles mit Oregano, Tabasco und Chili nach Wunsch abschmecken. Als Deko Koriander darüber streuen. Mit Beilagen (Tortillas, Tacos, oder Röstkartoffeln) servieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen