Kubanisch kochen – Kochbuch



Kubanisch kochen. Gerichte und ihre Geschichte

Quelle: Kubanisch kochen. Gerichte und ihre Geschichte


Die Autorin Birgit Kahle ist der kubanischen Küche sehr verbunden. Dieses bringt sie mit ihrem Buch Kubanisch kochen. Gerichte und ihre Geschichte auf eine lockere Art und Weise zum Ausdruck. Sie berichtet über die wesentlichen Elemente, die die kubanische Küche in besonderem Maße beeinflusst haben wie die historische Vergangenheit sowie über den Einfluss der afrikanischen, spanischen und asiatischen Küche. Aber auch die veränderten Essgewohnheiten als Spiegelbild der kubanischen Politik und des kontinentalen Einfluss werden ebenso zielgerichtet angesprochen, wie die Tatsache, dass aufgrund vergangener Misswirtschaft längst nicht immer alle Produkte zu haben sind, die zur Zubereitung der landestypischen Speisen erforderlich sind.

Neue Rezepte und Gerichte

Trotz diverser Mängel gelingt es der kubanischen Bevölkerung, opulente und schmackhafte Gerichte zuzubereiten. Die Autorin versteht es, diese traditionellen Mahlzeiten aber auch neue Rezepte in harmonischem Einklang zu verfassen und die kulinarischen Gaumenfreuden Kubas einer breiten Öffentlichkeit nahezubringen. Schnell wird der Leser die zahlreichen Vorzüge dieses Werks genießen wie zum Beispiel

  • Landestypische Speisen und Getränke
  • Umfangreiche Hintergrundinformationen
  • Zahlreiche Kombinationsmöglichkeiten werden dargestellt
  • Trotz Mangel eine echte Kunstform an Gerichten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Anzeigen